· 

Alle 3 cm ist der Grenzwert erreicht !

Alle Dieselmotoren vergiften unsere Atemluft in Witten.

Bei Außentemperaturen von unter 17 Grad hält kein Diesel die Grenzwerte ein

Der Bundesgeschäftsführer

Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe sagt:

"... ist vorsätzliche Körperverletzung mit Todesfolge in vielen tausend Fällen... Die Städte werden gerade im Winterhalbjahr mit dem giftigen Diesel-Abgas Stickstoffdioxid regelrecht geflutet. ..."

 

 

Trotz Euro 6 emittieren z.B. der 

  • "Renault-Diesel Captur dCi 110" bis zu 1320 mg NOx / km.
  • der Mercedes B 180 d bis zu 1039 mg/NOx/km
  • der Fiat 500x mit 1.380 mg/km NOx,
  • alle anderen liegen zwischen 500-1000 mg/km

bei erlaubten 80 mg/km!!!

 

Das sind über 1.300.000 (!) µg NOx auf einen Kilometer. Der Grenzwert für unsere Atemluft liegt bei 40 µg/m3.

 

Das bedeutet, dass ein Euro 6 Diesel PKW alle 3 cm (!) Fahrstrecke 40 µg NOx ausstößt und somit 1 m³  Atemluft vergiftet. Auf einem Meter Wegstreckehinterläßt ein Diesel 32,5 m³ vergiftetet Luft.

 

Bei den durchschschnittlichen Emissionsmengen einer Euro 6 Diesels von 500 mg/ Km sieht es nicht viel besser aus.

Da ist der Grenzwert von 40 µg /m³ nach 7 cm erreicht und nach einem Meter Wegstrecke sind 15 m³ Luft vergiftet.

 

"Kurzfristig auftretende NO2-Konzentrationen im Tagesmittel von etwa 10 bis 100 Mikrogramm (μg)
pro Kubikmeter (m3) vermögen Lungenfunktionsbeeinträchtigungen
auszulösen."

Quelle: Hessisches Umweltamt, Seite 3 letzter Abschnitt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0